Neuseeland Norden oder Süden
Auto Mieten & Urlaub Geniessen
einfach, schnell & zuverlässig
Alles Inklusive. Alles drin.
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Vollkasko- und KFZ-Diebstahlschutz auch mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung für Schäden an Glas, Dach, Reifen, Unterboden
  • Garantierte Haftpflicht­deckungssumme in Höhe von min. 7,5 Mio. Euro
  • Alle lokalen Steuern inklusive
  • Flughafengebühren inklusive

Neuseeland: Norden oder Süden?

Neuseeland Norden oder Süden

Die neuseeländischen Inseln überzeugen dank der wunderschönen Naturkulisse nicht nur Wanderliebhaber, sondern vor allem Urlauber, die inmitten des idyllischen Kleinods Oasen der Ruhe suchen. Neuseeland – ob Nord oder Süd – ist eine Reise wert. Die schönsten Plätze der Insel liegen meist abgelegen, sodass sich ein Mietwagen lohnt.

Neuseelands Norden - das können Sie hier erleben

Der Norden Neuseelands ist geprägt von kulturellen und landschaftlichen Highlights. Die Geschichte dieses Staates begann 1840, als die Briten und die Maori den Vertrag von Waitangi unterzeichnet haben. Das Waitangi Historic Reserve in den Bay of Islands gilt heute noch als bedeutender Hotspot, um in die Geschichte des Landes einzutauchen. In Auckland mischen sich Besucher in das quirlige urbane Treiben und genießen leckeres Essen, köstlichen Wein sowie ein fantastisches Shoppingerlebnis. Zudem verlockt der Ninety Mile Beach im Norden Sonnenhungrige und Wassersportler, die sich im kristallklaren Wasser austoben möchten. Nicht zuletzt besticht auch die idyllische Landschaft in Coromandel mit ihren sattgrünen Wiesen, weißen Traumstränden und der reizvollen Cathedral Cove.

So schön ist der Süden Neuseelands

Der Süden der Insel besticht mit seinen hohen Gipfeln, einsamen Buchten und malerischen Nationalparks. Die Region rund um Queenstown bezaubert die Urlaubsgäste ganzjährig mit wunderschönen Radwegen und der pittoresken Landschaftsszenerie des Lake Wakatipu. Im Winter ist es ein tolles Skigebiet, während die warmen Monate zu Rafting und Wandern einladen. Der im Norden gelegene Abel-Tasman-Nationalpark überzeugt Ruhesuchende und aktive Reisende: Die Küstenstreifen sind geprägt von Felsformationen aus Granit, die von grünen Wäldern umsäumt sind. Feinsandige Sandstrände laden zum Sonnen und Baden ein. In der Te Pukatea Bay können Sie bis zum Pitt Head – einer Festung der Maori – wandern.

Die Highlights von Nord und Süd bei einer Rundreise entdecken

Um die unverwechselbare Landschaft Neuseelands zu erkunden, lohnt sich eine Rundreise. Von Auckland geht es weiter bis nach Cape Reinga, dem nördlichsten Punkt des Landes, an dem die Tasmanische See auf den Pazifik trifft. Natürlich sollten Sie auch das geothermische Wunderland Rotorua besuchen. Eingebettet in eine malerische Landschaftskulisse entdecken Besucher die dampfenden Quellen und die magischen Wälder. Nachdem Sie die Hauptstadt Wellington passiert haben, geht es weiter auf die Südinsel. Die Nelson Tasman Region überzeugt mit ihrem idyllischen Naturpark, tollen Fahrradwegen und der Möglichkeit, einen Fallschirmsprung mit Sicht über beide Inseln zu machen. Auch die Region rund um Christchurch mit den weitläufigen Ebenen und den Neuseeländischen Alpen ist einen Ausflug wert.

Mit dem Mietwagen Neuseeland entdecken

Um Neuseeland – den Norden und den Süden – zu erkunden, ist ein Mietwagen die beste Wahl. Das Rundum-sorglos-Paket, das Sie bei uns erhalten, ist ideal, um den Urlaub in vollen Zügen zu genießen. Es enthält ein umfangreiches Versicherungspaket sowie unbegrenzte Freikilometer – perfekt, um Neuseeland von Nord nach Süd zu entdecken. Die Bezahlung erfolgt bequem per Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Bankeinzug und erfolgt erst 14 Tage vor Mietwagenübernahme – so genießen Sie schon heute Vorfreude auf Ihren Urlaub, bezahlen aber erst später.



Weitere Top-Reiseziele und Reisetipps