Top Strände auf Teneriffa
Auto Mieten & Urlaub Geniessen
einfach, schnell & zuverlässig
Alles Inklusive. Alles drin.
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Vollkasko- und KFZ-Diebstahlschutz auch mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung für Schäden an Glas, Dach, Reifen, Unterboden
  • Garantierte Haftpflichtdeckungssumme in Höhe von min. 7,5 Mio. Euro
  • Alle lokalen Steuern inklusive
  • Flughafengebühren inklusive

Top Strände: Teneriffa von seiner schönsten Seite!

Top Strände auf Teneriffa

Die größte Insel der Kanaren hat einiges an Top-Stränden zu bieten: Teneriffas mit dunklem Lavasand und Felsen abwechslungsreich gestaltete Inselküste wurde von den Bewohnern vielerorts um helle Sandstrände mit Sand aus der Sahara verschönert. Diese künstlichen Strände stehen in ihrer Schönheit Stränden auf Mallorca in nichts nach. Ob Partymeile oder beschauliche Bucht, ob Surfwoche oder Familienurlaub – Teneriffa ist für jede Gelegenheit das richtige Ziel, zu jeder Jahreszeit! Denn die Temperaturen der Insel des ewigen Frühlings schwanken beständig zwischen 20° C und 30° C. Dafür sorgt die Strömung des Atlantischen Ozeans.

Wo sind die schönsten Badestrände auf Teneriffa?

Die Strände im Norden unterscheiden sich grundsätzlich von denen im Süden, da im Norden die Wucht der Wellen ungleich höher ist als im Süden der Insel. Mehr als 40 Strände um den höchsten Berg Spaniens, den Teide, buhlen um Ihre Aufmerksamkeit.

Wir haben die schönsten für Sie zusammengestellt:

  • Mit Kokospalmen, goldgelbem, feinem Saharasand und einer gut ausgebauten Infrastruktur lässt die Playa de las Teresitas bei den Besuchern Karibikfeeling aufkommen. Rund sieben Kilometer von Santa Cruz entfernt zieht der Strand nicht nur Urlauber, sondern auch viele Einheimische an. Er ist einer der Top Strände Teneriffas.
  • Surfer sollten ihn kennen, den Strand El Médano. Er ist ein Paradies für Wind- und Kitesurfer. Auf rund drei Kilometern zieht der ziemlich breite Strand mit seinem dunkelgrauen, weichen Sand jede Menge Zuschauer und Badewütige an. Im Hintergrund ragt ein roter Vulkankegel 200 Meter in die Höhe, der dem Strand seinen ganz eigenen Charakter verleiht.
  • Interessenten ganz anderer Art treffen sich am Strand La Tejita: Am angrenzenden Naturschutzgebiet „Reserva Natural Especial Montaña Roja“ kommen alle Anhänger der freien Körperkultur auf ihre Kosten.
  • Los Cristianos gehört zu den ältesten Touristenorten der Insel. Wer sich von den Bettenburgen nicht abschrecken lässt, findet mit der Playa des Los Cristianos einen bezaubernden Strand mit ruhigem Wasser vor, der mit seinem feinen Sand perfekt für Familien mit kleinen Burgenbauern und Meerjungfrauen geeignet ist.
  • Wenn Sie auf der Suche nach der Partymeile der Insel Teneriffa sind, sollten Sie im Südwesten der Insel die Touristenhochburg Playa de las Américas besuchen. Discos reihen sich hier aneinander, hier und da unterbrochen von einem Klub oder einer Kneipe. Gleich mehrere kleine Strände prägen das Stadtbild. Die Playa del Duque im Norden des Ortes gilt als beschauliches Rückzugsgebiet – geschützt vor dem Lärm der Jetskifahrer, bietet der Strand mit seinem feinen, dunklen Sand Erholung pur. Nicht umsonst zählt er zu den Top Stränden Teneriffas.



Weitere Top-Reiseziele und Reisetipps