Sehenswürdigkeiten auf Santorini
Auto Mieten & Urlaub Geniessen
einfach, schnell & zuverlässig
Alles Inklusive. Alles drin.
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Vollkasko- und KFZ-Diebstahlschutz auch mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung für Schäden an Glas, Dach, Reifen, Unterboden
  • Garantierte Haftpflichtdeckungssumme in Höhe von min. 7,5 Mio. Euro
  • Alle lokalen Steuern inklusive
  • Flughafengebühren inklusive

Santorin und seine Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten auf Santorini

Die Inselgruppe Santorin ist wie Kreta, Naxos oder Mykonos Teil der weiten, zerklüfteten Insellandschaft im Ägäischen Meer vor Griechenland. Die fünf Eilande, die zu Santorin gehören, markieren den Ring eines vor Urzeiten aktiven Vulkans, dessen Krater (Kaldera) vom Meer geflutet wurde. Heute sind verschachtelt in den Fels gebaute kalkweiße Häuschen das prägende Bild von Santorin. Doch bietet Santorin mehr Sehenswürdigkeiten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Gleich, ob Sie über den Flughafen anreisen oder im Rahmen einer Kreta-Rundreise Santorin mit dem Schiff besuchen – Ihr Mietwagen wartet gleich dort auf Sie, um Sie ganz flexibel auf Santorin bei Ihren Ausflügen zu den Sehenswürdigkeiten zu bringen.

Santorin – Sehenswertes in blauem Grün und grellem Weiß

Oia zum Beispiel, im Norden der Hauptinsel Thira auf der geschützteren Innenseite des Inselrings gelegen, bietet eine perfekte Gelegenheit, die Santorin-Kaldera von einer in den Fels gebauten byzantinischen Burg aus zu überblicken. Ein kleines Museum und eine Kunstgalerie ermöglichen Ihnen den langsamen Einstieg in die Inselatmosphäre jenseits von Strand- und Badevergnügen. Erfassen Sie hier, warum Santorin für seine geduckten, weiß gekalkten und in den Fels hineingeschachtelten Häuser weltbekannt ist. Verpassen Sie nicht, auch zu dem kleinen Fischerdorf Ammoudi unterhalb von Oia hinabzusteigen. Lassen Sie Ihren Blick über das glasklare blaugrüne Wasser schweifen und gönnen Sie sich in einem der zahlreichen Restaurants direkt am Wasser frische Meeresfrüchte.

Am anderen Ende von Thira lockt eine von Santorins Sehenswürdigkeiten, die zwar weniger berühmt, aber doch nicht weniger sehenswürdig ist: Akrotiri, eine archäologische Ausgrabungsstätte im Süden der Hauptinsel. Vor rund 3.500 Jahren wurde die hier gelegene Stadt in ihrer Blütezeit durch einen Vulkanausbruch verschüttet und so bis zu ihrer Entdeckung in den 1960er-Jahren konserviert. Mauern und Fresken geben Einblicke in die Kultur- und Wirtschaftsgeschichte der Bronzezeit in der Ägäis. Wenn Sie sich an der Historie dieser einst quirligen Handelsmetropole sattgesehen haben, liegen keine viertel Autostunde von hier entfernt zahlreiche weite schwarze Sandstrände. Dazu gehört etwa der Strand von Kokkinopetra, der wie geschaffen ist für ein ausgelassenes Planschen nach der Kultur.

Eine Tomatenfabrik als Kulturevent

Santorins Sehenswürdigkeiten bestechen nicht immer auf den ersten Blick mit ihrem überzeugend gewählten Namen. Oder hätten Sie gedacht, dass auch die alte Tomatenfabrik einen Ausflug zur Südspitze von Thira unbedingt lohnen könnte? Tatsächlich ist ein Abstecher nach Vlychada eine Wucht. Dort liefert die alte Fabrik nicht nur einen Eindruck, wie die Arbeit mit den Tomaten die lokalen Menschen geprägt hat. Das Industriemuseum gehört zur Santorini Arts Factory. Hier wechseln Ausstellungen und Exponate regelmäßig; sehenswert sind sie allemal.


Vom Hafen in Thira kann man Bootstouren hinüber nach Nea Kameni buchen. Die kleine Insel liegt im Zentrum der Vulkankaldera von Santorin. Hier lohnt vor allem ein Besuch des Vulkanparks. Das anschließende Bad in einer der einsamen Buchten von Nea Kameni ist den Fußmarsch dorthin allemal wert.


Ihre Ferien in Griechenland bekommen mit einem Besuch von Santorin eine besondere Note. Santorins sehenswerte Orte und Gelegenheiten laden Sie ein. Buchen Sie am besten gleich Ihren Mietwagen für den Urlaub.



Weitere Top-Reiseziele und Reisetipps