Reisetipps Normandie
Auto Mieten & Urlaub Geniessen
einfach, schnell & zuverlässig
Alles Inklusive. Alles drin.
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Vollkasko- und KFZ-Diebstahlschutz auch mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung für Schäden an Glas, Dach, Reifen, Unterboden
  • Garantierte Haftpflichtdeckungssumme in Höhe von min. 7,5 Mio. Euro
  • Alle lokalen Steuern inklusive
  • Flughafengebühren inklusive

Reisetipps Normandie: Urlaub im Naturparadies

Reisetipps Normandie

Die Normandie ist wunderbar: weite Strände, traumhafte Gärten und Palmen dank des Golfstromklimas, essen wie Gott in Frankreich und kulturelle sowie historische Sehenswürdigkeiten über Sehenswürdigkeiten. Auf einer Rundreise durch die Normandie mit dem Mietwagen ist Ihnen Vielfalt und Abwechslung garantiert. Es erwarten Sie Sandstrände bis zum Horizont, Cidre, Calvados und saftige Steaks der normannischen Weiderinder, sowie Sportmöglichkeiten, die Sie vielleicht schon immer einmal ausprobieren wollten: Mit dem Segelboot über den Sand flitzen und das Strandsurfen ausprobieren? In der Normandie ist alles möglich. Wir verraten Ihnen hier die besten Reisetipps für die Normandie.

Normandie-Tipps für Einsteiger

Ganz oben auf der Liste der Urlaubstipps für die Normandie steht selbstverständlich Le Mont-Saint-Michel. Die kleine Felseninsel liegt direkt vor der Küste Frankreichs. Ihre Spitze ziert malerisch eine Benediktinerabtei. Vom Flughafen in Rennes aus brauchen Sie mit dem Mietwagen nur eine knappe Stunde bis zum Meer. Genießen Sie dort das dramatische Schauspiel, wenn sich der schroffe Fels ganz allmählich aus dem morgendlichen Nebel schält.


Paris, Notre-Dame und die Seine gehören für Sie untrennbar zusammen? Lassen Sie sich von diesem Reisetipp für die Normandie eines Besseren belehren: In Le Havre mündet die Seine in den Ärmelkanal. Die Stadt wurde im Zweiten Weltkrieg schwer zerstört. Den Wiederaufbau hat der Architekt Auguste Perret maßgeblich geprägt. Neben der brasilianischen Hauptstadt Brasilia ist das so entstandene Stadtensemble das einzige aus dem 20. Jahrhundert, das in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Besonders markant ist hier der mehr als 100 Meter hohe Turm von St. Joseph, einer nach Perrets Plänen errichteten Kirche aus Beton. Nicht weit entfernt steht eines der wenigen aus der Vorkriegszeit erhaltenen Gebäude, die Kathedrale Notre-Dame.


Eine gute halbe Stunde benötigen Sie mit Ihrem Mietwagen in die nördlich von Le Havre gelegene Gemeinde Étretat. Wenn Sie der D940 längs der Küste folgen, lohnt der Blick auf die schroff abfallende Küstenlinie. Étretat bietet mit dem Felsentor Porte d’Aval und der Felsenspitze Aiguille einige der spektakulärsten Ausblicke. Den besten Überblick verschaffen Sie sich hier übrigens von der Kirche Notre-Dame de la Garde aus, die sich am nördlichen Ortsausgang von Étretat befindet.


Gleich drei Nationalparks bietet die Normandie. Der Naturpark Marais liegt auf der Halbinsel Cotentin und bietet ausgedehnte Feuchtgebiete und Sümpfe für erholsame Spaziergänge. Im Zentrum des Parks liegt der Ort Carentan. Hier starten Bootsfahrten auf der Douve und der Taute durch die Parklandschaft. – Ihnen ist weder nach Bootfahren noch nach Wandern? Dann wechseln Sie mit Ihrem Mietwagen einfach fix die Szenerie. In einer guten halben Stunde erreichen Sie von Carentan aus das westliche Ende des Parks. Dort finden Sie die Burg Pirou. Sie ist eines der vielen rauen Überbleibsel aus dem Hundertjährigen Krieg, der hier im 14. und 15. Jahrhundert tobte.

Buchen Sie jetzt Ihren Mietwagen

Unsere Reisetipps für die Normandie bieten nur einige wenige Appetithappen. Es gibt noch viel mehr zu erfahren. Bei der Auswahl des richtigen Mietwagens unterstützen wir Sie gern. Ein Fahrradträger erweitert zum Beispiel Ihre Möglichkeiten enorm. Beachten Sie außerdem die unterschiedlichen Möglichkeiten für die Tankregelung. Erfahren Sie mehr.



Weitere Top-Reiseziele und Reisetipps